Gefälschte Mails in Gotha unterwegs

Gotha.  Gefälschte Mails werden in Gotha derzeit im Namen der Arbeitsagentur verschickt.

Jobcenter Gotha Arbeitsagentur Agentur für Arbeit Gotha

Jobcenter Gotha Arbeitsagentur Agentur für Arbeit Gotha

Foto: Patrick Krug

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor betrügerischen Mails, die zurzeit an Arbeitgeber verschickt werden. In den Mails seien vermeintliche Stellenangebote der Bundesagentur enthalten. Im Absender gebe es keine Telefonnummer für Rückfragen.
Die Bundesagentur sei nicht Absender dieser Mails, betonte ein Sprecher. Die Absender nutzten in betrügerischer Absicht die Signatur der Bundesagentur und stellten in der Betreffzeile einen Bezug zu älteren Stellenangeboten der angeschriebenen Arbeitgeber her. Mit diesen alten Angeboten soll der Eindruck der Authentizität erweckt werden. Jedoch seien, so Sprecher Mario Greiner, diese alten Angebote früher für jeden in der Jobbörse zugänglich gewesen. Greiner verurteilt, dass gerade in dieser Corona-Situation solche Versuche unternommen werden.
Unternehmen sollten auf keinen Fall antworten und nicht auf den blau hinterlegten Link in der Mail klicken, wird gemahnt. Es bestehe die Gefahr, dass sich dadurch Schadsoftware auf dem jeweiligen Rechner installiere. Es wird geraten, diese Mails ungelesen zu löschen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.