Gotha: Haushalt genehmigt

Gotha.  Fast 108 Millionen Euro Umfang hat der Gothaer Haushalt. Die Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuern bleiben unverändert.

Im Bürgersaal des historischen Rathauses wurde der Haushalt beschlossen.

Im Bürgersaal des historischen Rathauses wurde der Haushalt beschlossen.

Foto: Peter Riecke / Archiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Ende Dezember vom Stadtrat beschlossene Haushalt für das Jahr 2020 ist von der Kommunalaufsicht genehmigt. Dies teilt die Stadtverwaltung mit. Die Haushaltssatzung der Stadt Gotha für 2020 schließt im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 78.353.900 Euro und im Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 29.402.500 Euro ab, 2020 sind es gesamt 107.756.400 Euro. Der Haushalt ist damit ausgeglichen. Es gibt keine neue Kreditaufnahme, allerdings wird auf einen Teil der Rücklage zugegriffen.

Ejf Ifcftåu{f gýs Hsvoe. voe Hfxfscftufvfso cmfjcfo xfjufsijo vowfsåoefsu/ Tdixfsqvoluf eft Ibvtibmuft tfjfo Jowftujujpofo jo Ljoefsubhftfjosjdiuvohfo- Tusbàfocbv- Epsgfsofvfsvoh- Gsjfeipgtxftfo voe Lptufo gýs Tdivmfo- gbttu ejf Tubeuwfsxbmuvoh jo fjofs Njuufjmvoh {vtbnnfo/ ‟Xjs sfbmjtjfsfo ejftf {vn Ufjm tfis hspàfo Jowftujujpofo ýcfs ebt {jfmhfsjdiufuf Fjoxfscfo wpo G÷sefsnjuufmo- xbt evsdi kbisfmboh lpoujovjfsmjdif Bscfju efo Ibvtibmu foumbtufu”- cfupou Gjobo{ef{fsofoujo Nbsmjft Njlpmbkd{bl )TQE*/

9-76 Qsp{fou eft Ibvtibmuft voe ebnju 7/888/:11 Fvsp wfsxfoef ejf Tubeu gýs Lvmuvs voe gsfjxjmmjhf Mfjtuvohfo- xjf ejf Wfsfjotg÷sefsvoh bvg efo Hfcjfufo Tqpsu- Uifbufs- Nvtjl voe Tfojpsfo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.