Gothaer Orgelzyklus endet in der Margarethenkirche

In dem Programm „Lieder ohne Worte“ findet der Gothaer Orgelzyklus am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in der Margarethenkirche sein Ende. Zu hören sein werde selten gespielte Musik aus dem ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In dem Programm „Lieder ohne Worte“ findet der Gothaer Orgelzyklus am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in der Margarethenkirche sein Ende. Zu hören sein werde selten gespielte Musik aus dem 19. Jahrhundert von Wilhelm Rudnick, August Gottfried Ritter und Josef Gabriel Rheinberger, wie ein Sprecher der Kirchengemeinde Gotha ankündigt. Die Gothaer Musiker Diana Harutyunyan, Michael Hochreither und Jens Goldhardt spielen auf Violine, Violoncello und Orgel. Eintrittskarten gibt es im Ticketshop Thüringen unter Tel.: 0361/227 5 227. Foto: Matthias Standke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.