Gothaer werben zur Grünen Woche

Bettina Aschenbrenner (vorn, Geschäftsführerin des Tourismusverbands Thüringer Wald/Gothaer Land) wirbt zur Grünen Woche in  Berlin am Thüringer-Bogen-Stand für die Region.

Bettina Aschenbrenner (vorn, Geschäftsführerin des Tourismusverbands Thüringer Wald/Gothaer Land) wirbt zur Grünen Woche in Berlin am Thüringer-Bogen-Stand für die Region.

Foto: Carolin Schmidt / Thüringer Bogen

Berlin/Gotha.  Stand des Thüringer Bogens in Berlin vereint Landkreis Gotha und Ilmkreis

Unterm Thüringer Bogen, dem Regionalmanagement des Landkreises Gotha und des Ilmkreises, präsentiert sich derzeit, bis 29. Januar, die Region zur Grünen Woche in Berlin – erstmals in dieser Konstellation sowie nach zweijähriger Coronapause. Die Grüne Woche sei längst nicht nur Landwirtschaftsschau oder Ess- und Trinkmeile, berichtet Kreisbeigeordnete Silke Niebur (parteilos) nach ihrem Besuch am Wochenende, sondern auch Tourismusmesse. Dafür hat unter anderem Bettina Aschenbrenner, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Thüringer Wald/Gothaer Land, am Thüringer-Bogen-Stand geworben, unter anderem für den Drei(n)schlag, der am 19. August an und über den Drei Gleichen stattfinden soll.