Größerer Polizeieinsatz in Gotha - Polizistin in Finger gebissen

Gotha.  Das sind die Meldungen der Polizei für den Kreis Gotha.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Gruppen prügeln sich Gotha: Mehrere Streifenwagen im Einsatz

Mit mehreren Streifenwagen musste die Gothaer Polizei am frühen Sonntagmorgen zum Coburger Platz in Gotha ausrücken. Dorthin wurden die Beamten gerufen, weil sich zwei Gruppen junger Männer (21 bis 30 Jahre) aus insgesamt acht Personen unterschiedlicher Nationalitäten prügelten. Zuvor gab es bereits Streitigkeiten in einer dortigen Bar, weshalb einige der Beteiligten der Lokalität verwiesen wurden. Die Polizisten konnten die Schlägerei unterbinden. Die Personalien der zum Teil leicht verletzten Beteiligten wurden aufgenommen und entsprechende Anzeigen wegen Körperverletzungen erstattet.

Nach Hausfriedensbruch Polizistin in Finger gebissen

Am 12. Juli wurde die Gothaer Polizei gegen Mittag in eine Gemeinschaftsunterkunft in der Waltershäuser Fabrikstraße gerufen, da es dort zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein soll. Die Polizeibeamten stellten fest, dass sich in der Unterkunft ein betrunkener 22-jähriger Mann aus Nigeria unberechtigt aufhielt und das Gelände trotz Aufforderung anderer Bewohner und des Sicherheitsdienstes nicht verlassen wollte.

Dem Platzverweis der Polizei kam er ebenfalls nicht nach, so dass der aggressive Mann in Gewahrsam genommen wurde. Dabei wehrte er sich und biss einer Beamtin in einen Finger. In der Folge wurde der 22-Jährige nach richterlicher Bestätigung in einer Zelle untergebracht. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren, u. a. wegen Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, eingeleitet.

Gartentür gestohlen

In der Sundhäuser Straße in Boilstädt wurde in der Nacht zum 12. Juli auf einem Grundstück eine Gartentür gestohlen. Die Holztür im Wert von ca. 100 Euro befand sich zwischen einem Garten und einem Carport. Hinweise zum Verbleib der Tür sowie zum unbekannten Täter nimmt die Gothaer Polizei unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0158914/2020 entgegen.

Zu den Meldungen der Polizei für Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.