Infos rund um das Thema neue Grundsteuer

Zur Erklärungsabgabe über Elster hat das Thüringer Finanzministerium Klick-Anleitungen herausgegeben. Anhand dieser Anleitungen sind alle Eingaben und notwendigen Felder Schritt für Schritt beschrieben und erläutert. Momentan ist diese Hilfestellung für die Erklärung eines Einfamilienhauses sowie für die Erklärung einer Eigentumswohnung verfügbar. Weitere Anleitungen werden folgen. Die Anleitungen finden Sie am rechten Bildschirmrand unter: https://finanzen.thueringen.de/themen/steuern/grundsteuer/abgabe-der-erklaerung

Zur Erklärungsabgabe über Elster hat das Thüringer Finanzministerium Klick-Anleitungen herausgegeben. Anhand dieser Anleitungen sind alle Eingaben und notwendigen Felder Schritt für Schritt beschrieben und erläutert. Momentan ist diese Hilfestellung für die Erklärung eines Einfamilienhauses sowie für die Erklärung einer Eigentumswohnung verfügbar. Weitere Anleitungen werden folgen. Die Anleitungen finden Sie am rechten Bildschirmrand unter: https://finanzen.thueringen.de/themen/steuern/grundsteuer/abgabe-der-erklaerung

Foto: Ingo Glase

Georgenthal.  Fachmann gibt in Georgenthal Auskünfte zur neuen Erhebung.

Die Grundsteuer wird neu veranlagt. Alle Eigentümer von Grundbesitz sind aufgefordert, eine Erklärung möglichst über ein Online-Portal abzugeben. Auch wenn die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung bis Ende Januar 2023 verlängert wurde, besteht nach wie vor Verunsicherung bei vielen Bürgerinnen und Bürgern. Es sei gut, dass es nun eine bundeseinheitliche Fristverlängerung gebe, denn diese sei für viele eine große Entlastung, stellt der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Georg Creutzburg fest.

Doch was tun, wenn man keinen Internetzugang hat? Was muss angeben werden? Und wird es am Ende teurer? Angesichts all der damit verbundenen Fragen hat der CDU-Kreisverband Gotha eine Informationsveranstaltung für interessierte Bürger zum Thema „Die neue Grundsteuer“ organisiert. Interessierte sind dazu am Montag, 28. November, um 18 Uhr in das Bürgerhaus Georgenthal (Bahnhofstraße 8) eingeladen, teilt Kreisgeschäftsführer Lukas Meyer mit.

„Mit unserer Informationsveranstaltung wollen wir dabei helfen, offene Fragen rund um das Thema Grundsteuerreform zu beantworten“, so Creutzburg. Als Gesprächspartner werde Steuerberater Wolfgang Schäfer zur Verfügung stehen. red