Corona: Inzidenz im Kreis Gotha sinkt unter 50

Aus dem Landratsamt Gotha wird täglich über die Zahlen zu Corona informiert. 

Aus dem Landratsamt Gotha wird täglich über die Zahlen zu Corona informiert. 

Foto: Peter Riecke

Kreis Gotha.  Die Anzahl der als erkrankt geltenden Menschen ist weiter gesunken.

Als am 9. Juni noch Erkrankte zählen im Landkreis Gotha 121 Personen, damit fünf weniger als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises sinkt damit auf 49,7.

Alle aktuellen Entwicklungen in Thüringen im Corona-Liveblog

Stationär behandelt werden 17 Patienten, zwei mehr als am Vortag. Unverändert acht Menschen bekommen Intensivbehandlung. Seit Beginn der Pandemie-Ausrufung wurden laut Zählweise des Robert-Koch-Institutes 9169 Personen aus dem Landkreis positiv auf das Sars-Cov-2-Virus getestet. 8800 sind genesen, 248 verstorben.

Thüringer Inzidenz nähert sich bundesweitem Wert

Angebot schon im März? Ministeriumsmitarbeiter frühzeitig gegen Corona geimpft

Darf der Arbeitgeber den Impfstatus von Beschäftigten abfragen?

Corona-Warn-App: So lässt sich der Impfnachweis eintragen