Kammermusik im Gothaer Schloss

In der Schlosskirche von Schloss Friedenstein in Gotha geben der Erfurter Kammermusikverein  und die Philharmonischen Cellisten Erfurt ein Konzert.

In der Schlosskirche von Schloss Friedenstein in Gotha geben der Erfurter Kammermusikverein und die Philharmonischen Cellisten Erfurt ein Konzert.

Foto: Conny Möller

Gotha.  Die Thüringer Schlosskonzerte werden am 23. Juli mit dem Konzert „Jahreszeiten“ in der Gothaer Schlosskirche fortgesetzt. Beginn ist 17 Uhr.

Werke von Corette, Mendelssohn-Bartholdy, Mussorgski und Tschaikowski erklingen am Freitag, 23. Juli, in der Gothaer Schlosskirche. Musikalisch interpretiert werden sie vom Kammermusikverein Erfurt. Das Konzert, welches um 17 Uhr beginnt, ist die dritte Veranstaltung in der Reihe „Thüringer Schlosskonzerte 2021“. Der Kammermusikverein wird unterstützt von den Solisten Claudia Schwarze, Eugen Mantu, Jakob Fauser und Frank Drechsel von den Philharmonischen Cellisten Erfurt.

Insgesamt acht Konzerte sind in verschiedenen Thüringer Schlössern und Burgen geplant. Den Musikern soll die Gelegenheit geboten werden, ihr Repertoire an Kammermusik darzubieten. Kammermusik entstand in Sälen der Schlösser, sodass hierbei Musik und Architektur gemeinsam erlebt werden kann.