Katzenkind aus Wangenheim sucht seine Besitzer

Gotha-Uelleben.  Tiere suchen Menschen: Das kleine Katzenmädchen wurde in Wangenheim gefunden. Gesucht werden die Besitzer

Tierheim-Leiterin Katrin Matthieß mit dem kleinen Fundkätzchen aus Wangenheim.

Tierheim-Leiterin Katrin Matthieß mit dem kleinen Fundkätzchen aus Wangenheim.

Foto: Cornelia Herbel / Tierheim Arche Noah

Katzen stehen im Moment im Mittelpunkt unserer Vorstellungen, da sie zur Zeit die meisten Bewohner des Tierheims Arche Noah sind. Leider haben die drei schwarzen Miezen, die wir vergangene Woche vorgestellt haben, keine Interessenten gefunden. Die Mitarbeiterinnen im Katzenhaus hoffen für die etwas scheuen Samtpfötchen, deren Frauchen verstorben ist, weiter auf Katzenfreunde.

Heute sollen die Besitzer des auf dem Foto präsentierten Katzenkindes ihre Mieze erkennen und schnell wieder abholen. Es wurde am Ortsausgang von Wangenheim an einem Feldrand gefunden und zu seiner Sicherheit zur „Arche Noah“ gebracht.

Fieber und kaum Appetit

Das Miezchen wird von den Mitarbeitern auf ungefähr fünf Monate geschätzt und kam in keinem guten Zustand im Tierheim an. Es ist im Zahnwechsel und hat außerdem Fieber. Das Essen schmeckt dem kleinen Fellknäuel überhaupt nicht. Deshalb wäre es wichtig, so Tierheim-Leiterin Kathrin Matthieß, dass sie schnell wieder in ihre vertraute Umgebung kommt.

So klein und allein in einer fremden Umgebung, das trägt natürlich nicht zur schnellen Genesung bei. Obwohl gefundene Tiere im Tierheim immer tierärztlich betreut werden, wirken die vertrauten Menschen und deren Streicheleinheiten Wunder.

Sollte sich für das Miezchen kein Besitzer melden, sucht es ganz dringend neue Menschen, die ihm mit Liebe und Zuwendung eine neue Heimat geben wollen.

Mehr Informationen vom Tierheim Arche Noah gibt es unter der Telefonnummer: 03621/755 425.