Kein Freiwilligentag für Schüler in Gotha

Die Pflege von Kriegsgrabstätten soll eine der Aufgaben der Schüler-Engagement-Tage werden. 

Die Pflege von Kriegsgrabstätten soll eine der Aufgaben der Schüler-Engagement-Tage werden. 

Foto: Peter Riecke

Kreis Gotha.  Die Konzentration auf einen Tag ist wegen Corona nicht möglich.

Den traditionellen Schüler-Freiwilligentag wird es in diesem Jahr bedingt durch Corona nicht geben, teilt die Freiwilligenagentur des Diakoniewerkes Gotha mit. Geplant sind stattdessen kleinere Aktionen bis Ende des Jahres, die Schüler-Engagement-Tage genannt werden. Das wären zum Beispiel Stolpersteine putzen, Müll aufsammeln, Reinigung und Pflege von Kriegsgräbern, Reinigen und Pflegen von Parkanlagen und Spielplätzen oder Basteln für einen guten Zweck sein. Die Aktionen werden vorwiegend im Freien und in kleinen Gruppen oder im Klassenverband stattfinden. Fünf Schulen haben ihre Beteiligung bereits angekündigt.