Kreative Impulse für Parkraumkonzept in Gotha

Gotha.  Gefahrenstellen im Gothaer Verkehr aufzeigen sollen Aktionen des BUND Gotha. Der Kreisverband sieht Radfahrer und Fußgänger im Nachteil.

Das Parkraumkonzept in der Gothaer Innenstadt benachteiligt nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer, findet der BUND Gotha (Symbolbild).

Das Parkraumkonzept in der Gothaer Innenstadt benachteiligt nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer, findet der BUND Gotha (Symbolbild).

Foto: Morris Willner / FUNKE Foto Services

Der bundesweite Aktionstag Parking Day wird am 18. September auch in Gotha wahrgenommen. Der Kreisverband Gotha des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) macht mit zwei Aktionen auf die Nachteile des Parkraumkonzepts in der Innenstadt aufmerksam. Dafür werden drei Parkplätze in der Jüdenstraße besetzt.

Zusammen mit dem Kreisverband Gotha des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) überreicht der BUND Gotha eine Fotosammlung an das Tiefbauamt Gotha, die gefährliche, unpraktische und für nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer sinnlose Stellen aufzeigen soll. Zur Übergabe um 13 Uhr werden die Parkplätze in der Jüdenstraße zu einem Ort der sozialen Interaktion umgestaltet.

Weiterhin arbeitet der BUND Gotha mit der soziokulturellen Initiative Elysion zusammen, um anhand eines überarbeiteten Parkraumkonzeptes die Gothaer Innenstadt zu beleben. Neun Handlungsempfehlungen werden um 14 Uhr an Mitglieder des Stadtrats übergeben. Anika Winkelhöfer vom BUND Gotha schlägt zudem einen Dialog mit Bürgern, Gewerbetreibenden und Vereinen vor, um ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten. „Um die Innenstadt zu beleben braucht es eine gerechtere und sinnvoller Verteilung des öffentlichen Raums“, fordert sie.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.