Lehrreich und unterhaltsam

Ralf Ehrlich.

Ralf Ehrlich.

Foto: Hans-Peter Stadermann

Ralf Ehrlich beobachtet Mitreisende beim Bahnfahren.

Eine schöne Erfindung im Fernverkehr der Bahn sind die Ruheabteile. Telefonate, laute Gespräche oder was sonst noch stören kann, ist in den Abteilen nicht erwünscht. Passieren kann es trotzdem, dass ein Mobiltelefon laut klingelt oder jemand sehr laut spricht. Dann sorgen meist Mitreisende dafür, dass der Störenfried daran erinnert wird, wo er gerade sitzt.

Im Regionalverkehr hingegen fehlen solche Inseln der Ruhe. Das kann manchmal aber auch lehrreich oder unterhaltsam sein, wie man es nimmt. So weiß ich jetzt, dass Gruppen wandernder Senioren schon mal lauter sein können als eine Klasse Grundschüler.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass junge Menschen ihr Hörorgan nicht mehr im Ohr haben. Jedenfalls beobachtete ich immer wieder den Nachwuchs, wie er sich das Mobiltelefon flach vor das Kinn hält.

Neulich hatte ich zwischen Erfurt und Eisenach ungewollt eine junge Frau in Hörweite. Sie klärte telefonisch mit einem Bekannten ein Beziehungsproblem. Leider verstand ich nicht alles, weil in den wohlgeformten Sätzen bröckchenweise unbekannte Fremdwörter auftauchten. Ich habe einen Verdacht, so etwas zählt zur Jugendsprache.

Und wenn man Jugendsprache nicht mehr versteht, wäre das die nächste, wenn auch nicht neue Erkenntnis.