Mann mit Stock auf Gothaer Hauptmarkt niedergeschlagen

Gotha .  Ein Streit um Autos, die auf dem Hauptmarkt den Weg versperrten endete für einen 40-Jährigen im Krankenhaus.

Camburg 03092012 Polizei Teaser Bannerbild Symbolbild Polizei Polizeiauto Unfall Verkehrsunfall Verbrechen Kriminalität Foto: Tino Zippel

Camburg 03092012 Polizei Teaser Bannerbild Symbolbild Polizei Polizeiauto Unfall Verkehrsunfall Verbrechen Kriminalität Foto: Tino Zippel

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Montagabend ereignete sich eine handgreifliche Auseinandersetzung am Gothaer Hauptmarkt.

Ein 40-Jähriger wurde dabei mit einem Stock geschlagen und zu Boden gebracht. Seine 39-jährige Ehefrau wurde stark beleidigt.

Hintergrund des Streits war laut Polizei vermutlich, dass das Ehepaar die beiden 22- und 26-jährigen Täter baten, aus Platzgründen deren Fahrzeug umzustellen.

Der 40-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dachgeschosswohnung brennt in Gotha

Unfall unter Drogen und Alkohol - zwei Personen im Kreis Gotha verletzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.