Mit Microcar in Gotha ins Gleis: 14.000 Euro Schaden, Straßenbahn-Betrieb eingeschränkt

Der Straßenbahnbetrieb in Gotha war Dienstagabend teilweise gestört. Archivfoto:

Der Straßenbahnbetrieb in Gotha war Dienstagabend teilweise gestört. Archivfoto:

Foto: Peter Riecke

Gotha.  Der Unfall des 16-Jährigen war nicht nur teuer, sondern hatte auch größere Folgen.

Dienstagabend gegen 21 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Waltershäuser Straße in Gotha. Dabei fuhr ein 16-jähriger Fahrer eines Microcar auf der Waltershäuser Straße in Richtung Inselsbergstraße und kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet mit seinem Fahrzeug in das Gleisbett der Straßenbahn.

Es entstand Schaden von ungefähr 14.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Es kam zu Beeinträchtigungen im Fahrbetrieb der Straßenbahn.