Neudietendorf: Kontakt nur noch mit Termin

In das Verwaltungsgebäude in Neudietendorf geht es ab Donnerstag nur noch mit Termin. 

In das Verwaltungsgebäude in Neudietendorf geht es ab Donnerstag nur noch mit Termin. 

Foto: Peter Riecke

Neudietendorf.  Die Gemeinde Nesse-Apfelstädt will das Infektionsrisiko im Amtssitz Neudietendorf mindern und bittet um telefonische Terminabsprache.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens arbeitet die Gemeindeverwaltung Nesse-Apfelstädt ab Donnerstag, dem 25. November, bis auf Weiteres mit Terminvergaben. Wie Bürgermeister Christian Jacob (CDU) am Dienstag weiter mitteilt, soll die Maßnahme der Verringerung von Infektionsrisiken dienen.

Ziel ist, insbesondere die Wartezeiten in den Bereichen des Einwohnermeldeamtes, des Standesamtes und des Ordnungsamtes so kurz wie möglich zu halten. „Aufgrund der beengten Raumverhältnisse im Wartebereich der Gemeindeverwaltung ist die Einhaltung eines ausreichenden Mindestabstandes bei einem ungeregelten Besucherverkehr nicht möglich“, so Jacob in einer Mitteilung weiter.

Termine werden vorzugsweise wie folgt angeboten:

- Dienstag 9 bis 12 Uhr sowie 13 bis 18 Uhr

- Donnerstag 13 bis 15 Uhr

- Freitag 9 bis 12 Uhr.

Mit den jeweiligen Sachbearbeitern können auch individuell andere Termine vereinbart werden. Die Telefonnummern zur Terminvereinbarung sind auch im Internet zu finden. Das Sekretariat ist über die Nummer 036202-840-10 zu erreichen. Unabhängig davon werden Bürger gebeten, Anträge oder Anfragen möglichst weiterhin per Post oder per E-Mail (info@nesse-apfelstaedt.de) einzureichen.

Mehr Informationen im Internet: www.nesse-apfelstaedt.de