Neues Spielgerät für Bechsteinschule in Gotha

Gotha  Nach zweiwöchiger Bauzeit hat die Gothaer Grundschule „Ludwig Bechstein“ ein neues Klettergerüst und eine Sitzarena, die auch als grünes Klassenzimmer genutzt werden kann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die Mädchen und Jungen der Bechsteinschule gibt es am heutigen Freitag ein Freudenmoment. Sie erhalten ein neues Spielgerät. Es soll nach dem Unterricht gegen 13 Uhr, im Beisein der Schüler zur Nutzung freigegeben werden

Das Garten-, Park- und Friedhofsamt der Stadtverwaltung Gotha hat auf dem Grundstück in der Brunnenstraße ein Klettergerüst der Firma Tri-Poli errichtet. Insgesamt seien dafür 30.000 Euro Haushaltsmittel investiert worden, teilt Oberbürgermeister Knut Kreuch (SPD) mit.

Außerdem sei eine Sitzarena als grünes Klassenzimmer gebaut und der im hinteren Teil der Schule liegende Sandkasten überarbeitet worden. Nach zweiwöchiger Bauzeit waren die Arbeiten am 18. Oktober termingerecht in den Herbstferien abgeschlossen worden. Der Tüv Thüringen habe alles ohne Beanstandungen abgenommen.

Da zum Einbau des neuen Spielgerätes und der angrenzenden Sitzarena eine Modellierung des Geländes notwendig war, Erde bewegt und anschließend Rasen angesät wurde, war der Bereich großzügig abgesperrt worden. Ein Teil davon soll weiter gesperrt bleiben, damit der Rasen gut anwachsen kann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren