Polizei warnt vor dreister Unfall-Masche: Vermehrt Trickbetrüger in Mittelthüringen

Die Polizei warnt vor Trickebtrügern (Symbolbild).

Die Polizei warnt vor Trickebtrügern (Symbolbild).

Foto: Arno Burgi / dpa

Gotha.  Zuletzt gab es mehrere Vorfälle dieser Betrugsmasche in Mittelthüringen.

In den vergangenen Tagen erstatteten mehrere Personen Anzeige wegen versuchten Betrugs, wobei die Täter gegenüber den potentiellen Geschädigten äußern, dass ein Angehöriger einen Unfall verursacht habe, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Dabei sei eine Person zu Tode gekommen und nun benötige das Familienmitglied finanzielle Hilfe.

Die Täter versuchen dabei die emotionale Situation der Opfer schamlos auszunutzen. Bei den Angerufenen handelt es sich meistens um Senioren, in den aktuellen Fällen z.B. aus Aspach (Landkreis Gotha) oder Mosbach (Wartburgkreis). Sollten Sie einen derartigen Anruf erhalten, rät die Polizei:

Angehörige werden von der Polizei gebeten, Senioren über diese Betrugsmasche zu sensibilisieren. Für Fragen steht Ihnen außerdem die Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter der Telefonnummer 03621-781504 zur Verfügung. Weitere Tipps finden Sie hier

Weitere Meldungen der Polizei finden Sie hier

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Gotha.