Radfahrer nach Sturz mit Hubschrauber ins Krankenhaus – Polizei sucht Zeugen

Riechheim/Hohenfelden.  Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall mit einem Radfahrer, der sich am Dienstag zwischen Riechheim und Hohenfelden ereignet hat. Der Mann kam mit Hubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein Rettungshubschrauber musste den schwer verletzten Radfahrer ins Krankenhaus fliegen. Symbolbild

Ein Rettungshubschrauber musste den schwer verletzten Radfahrer ins Krankenhaus fliegen. Symbolbild

Foto: Peter Hagen / MGT

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei berichtet war am gestrigen Nachmittag gegen 14.30 Uhr ein 84-jähriger Radfahrer auf der Hauptstraße zwischen Riechheim und Hohenfelden unterwegs. Hier kam der Mann aus bislang noch ungeklärter Ursache mit seinem Rad zu Fall und stürzte anschließend in den Straßengraben.

Bei dem Sturz zog sich der 84-Jährige schwere Verletzungen am Kopf zu. Er musste schließlich mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Laut Polizei trug der Mann einen Fahrradhelm.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen, zu denen die Polizei noch Zeugen sucht, welche den Unfall mitbekommen haben und darüber sachdienliche Angaben machen können (Telefonnummer: 03677/601124).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.