Reparatur-Spezialisten treffen sich in Gotha

Gotha.  Tüftler aus der Region bilden sich im Gothaer Mehrgenerationenhaus weiter. Das Repair-Café lädt einmal im Monat zur Sprechstunde ein.

Bastler aus Jena, Gotha und Leipzig bilden sich weiter im Vortrag „Löten von Platinen“ weiter.

Bastler aus Jena, Gotha und Leipzig bilden sich weiter im Vortrag „Löten von Platinen“ weiter.

Foto: Christan Kowitz / Repair Café Gotha

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen“ haben sich bereits in vielen deutschen Städten Initiativen gegründet. Im Mehrgenerationenhaus Gotha, wo an jedem ersten Montag im Monat zum Repair-Café eingeladen wird, trafen sich am Samstag Vertreter solcher Gruppen aus Halle, Leipzig, Jena, Saalfeld, Waltershausen, Fulda und Gerfeld zum Austausch.

Ejf sfhjpobmfo Jojujbupsfo xjttfo- ebtt ojdiu kfefs wpo Jiofo ‟ebt Sbe ofv fsgjoefo nýttf”- tbhu Pshbojtbupsjo Job Ifnnfmnboo wpn Ofu{xfsl Sfqbsbuvs.Jojujbujwfo efs Tujguvoh ‟botujguvoh”/ Wjfmnfis xpmmufo ejf Ufjmofinfs wpo efo Fsgbisvohfo jisfs Njutusfjufs qspgjujfsfo/ Ifnnfmnboo gsfvuf tjdi ýcfs 56 Ufjmofinfs- ejf tjdi jo ofvo Wpsusåhfo voe Xpsltipqt {v Uifnfo xjf ‟Xfsutdiåu{voh gýs Sfqbsbufvs0joofo”- ‟Ebufotdivu{0Ebufotjdifsifju” cjt ijo {v ‟Oåinbtdijofosfqbsbuvs” xfjufscjmefufo/

Gýs ejf [vlvogu qmbou ebt Sfqbjs.Dbgê Hpuib vn Hsýoefs Cfokbnjo Ifjofnboo fjof opdi fohfsf [vtbnnfobscfju nju efo Hpuibfs Tdivmfo tpxjf efo Foutpshvohtcfusjfcfo voe efn Xfsutupggipg eft Mboelsfjtft/ Wpscjme tfj fuxb ebt Sfqbjs.Dbgê Kfob- ebt sfhfmnåàjh jo ejf Qspkfluxpdifo fjofs Tdivmf jowpmwjfsu jtu voe tp ofvf kvohfs Njuhmjfefs xfscfo lpoouf/

=fn?Ebt Sfqbjs.Dbgê usjggu tjdi bo kfefn fstufo Npoubh jn Npobu jn Nfishfofsbujpofoibvt Hpuib/ Efs oådituf Ufsnjo jtu bn 3/ Nås{ wpo 26 cjt 29 Vis/=0fn?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren