Schipanski besucht Schloss Friedenstein in Gotha

Gotha.  Bundestagsabgeordneter Tankred Schipanski (CDU) will sich am 10. November im Schloss Friedenstein über das Digitalisierungsprojekt informieren.

Die Sicherungsarbeiten am Ostturm von Schloss Friedenstein in Gotha gehen weiter voran. Blick zum Westturm (links) und dem Ostturm.

Die Sicherungsarbeiten am Ostturm von Schloss Friedenstein in Gotha gehen weiter voran. Blick zum Westturm (links) und dem Ostturm.

Foto: Conny Möller

Über den Stand der Digitalisierung des Sammlungsbestandes von Schloss Friedenstein in Gotha will sich am kommenden Dienstag, 10. November, der CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski vor Ort informieren.

2019 hatte der Bundestag beschlossen, der Stiftung Schloss Friedenstein Bundesmittel in Höhe von mehr als 14 Millionen Euro für das Projekt Digitalisierung zur Verfügung zu stellen. Jetzt will sich Tankred Schipanski über die Umsetzung des Projektes mit Stiftungsdirektor Tobias Pfeifer-Helke austauschen.

Außerdem will sich der Bundestagsabgeordnete selbst ein Bild von den gegenwärtigen Bauarbeiten im Westturm und im Ostturm des weithin bekannten Schlosses Friedenstein machen.