Sommerfest im Zentrum Sarepta

Waltershausen  Fürsprecherin erhält Ehrenamtscard

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Altenzenrum „Sarepta“ begeht am Samstag, 13. Juli, ab 14 Uhr ihr Familien- und Sommerfest, wie Antje Sommer für das Diakoniewerk mitteilte. Zum Auftakt erhalte die Bewohnerfürsprecherin Helga Frosch von Landrat Onno Eckert (SPD) die Thüringer Ehrenamtscard. Sie komme seit etwa zehn Jahren einmal im Monat ehrenamtlich ins „Sarepta“ und vermittle zwischen der Hausleitung und den Bewohnern. Doch auch sonst sei sie immer erreichbar und bereite viele Veranstaltungen für die Bewohner mit vor, hieß es zur Begründung.

Das Sommerfest selbst beginnt mit einem Gottesdienst. Danach starte ein buntes Treiben im Zentrum. Ein Alleinunterhalter spielt zum Singen und Tanzen auf. Es sei eine Bastelstraße für Alt und Jung aufgebaut. Dort könnten Gipsfiguren angemalt oder Flaschen dekorativ mit buntem Salz gefüllt werden, so Sommer weiter. Für ein kniffeliges Quiz müssen sich die Teilnehmer mit den fünf Säulen von Kneipp auskennen, den darauf zielen die Fragen ab. Es spiele zudem das Fanfarenorchester Waltershausen. An Verkaufsständen der Keramik- und Holzwerkstatt vom Bodelschwingh-Hof Mechterstädt würden Geschirr und Dekorationsgegenstände angeboten. Der Erlös aus einer Tombola fließe in das Projekt: „Kneipp-Sinnesgarten Geizenberg“

Im Café Kanne lässt sich Kuchen genießen, der von den Mitarbeiterinnen der Einrichtung gebacken wurde. In der Eis-Bar werden Kräuterbowle, kühle Getränke und Eis angeboten. Abends wird Gegrilltes vom Rost gereicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.