Stadtschreiberin sagt in Gotha Ade

Gotha.  Birgit Ebbert, die Stadtschreiberin 2019, verabschiedet sich mit einer Lesung in Gotha entstandener Texte. Publikation mit Kolumnen erhältlich.

Veranstaltungsort ist der Hanns-Cibulka-Saal im Anbau der Stadtbibliothek.

Veranstaltungsort ist der Hanns-Cibulka-Saal im Anbau der Stadtbibliothek.

Foto: Peter Riecke

Birgit Ebbert war Kurd-Laßwitz-Stipendiatin des Jahres 2019. Sie wird sich am Donnerstag, 6. Februar, 16 Uhr, im Hanns-Cibulka-Saal der Stadtbibliothek, mit einer Lesung ihrer in Gotha geschriebenen Texte verabschieden. Es ist wiederum die Publikation „Blicke auf Gotha“ erhältlich, die Kolumnen der Stadtschreiberin beinhaltet. Die Nachfolgerin stellt sich vor. Der Eintritt ist frei.