Vier neue Corona-Fälle im Kreis Gotha

Kreis Gotha.  Bisher wurden keine neuen Einschränkungen für den Landkreis beschlossen. Derweil sinkt der Sieben-Tage-Wert unter den Grenzwert 35.

Im Gesundheitsamt Gotha werden Abstriche für eine Untersuchung auf Covid-19 genommen (Archiv-Foto).

Im Gesundheitsamt Gotha werden Abstriche für eine Untersuchung auf Covid-19 genommen (Archiv-Foto).

Foto: Wieland Fischer

Vier weitere Corona-Fälle im Kreis Gotha bestätigt das Landratsamt Gotha am Mittwoch. Demnach wächst die Gesamtzahl der Infektionen auf 472. Die Sieben-Tage-Inzidenz rutscht derweil wieder unter den ersten Grenzwert 35. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Fünf Personen sind in den vergangenen 24 Stunden genesen. Ein weiterer Infizierter wurde im Krankenhaus aufgenommen. Drei Menschen müssen derzeit stationär behandelt werden. Rund 30 Infektionen sind in sieben Tagen pro 100.000 Einwohner im Kreis Gotha nachgewiesen worden. Am Dienstag waren es rund 35, weswegen der Landkreis neue Einschränkungen angekündigt hatte. Zum Inkrafttreten einer neuen Allgemeinverfügung haben sich die Verantwortlichen derweil noch nicht geäußert.