Von „Welteinklang“ bis Orgelimprovisation mit Sandmalkunst

Wieland Fischer
| Lesedauer: 2 Minuten
Kantor Theophil Heinke, Kirchenmusikdirektor aus Waltershausen und Leiter der Thüringern Bachwochen an „seiner" Trostorgel in der Stadtkirche Waltershausen. 

Kantor Theophil Heinke, Kirchenmusikdirektor aus Waltershausen und Leiter der Thüringern Bachwochen an „seiner" Trostorgel in der Stadtkirche Waltershausen. 

Foto: Wieland Fischer

Gotha.  Der 31. Thüringer Orgelsommer bietet außergewöhnliche Konzert „Rund um die Königin“ auch im Landkreis Gotha.

Der 31. Thüringer Orgelsommer beginnt am Freitag, 24. Juni. Bis zum 24. Juli werden insgesamt 45 Konzerte geboten. Dabei können die Besucher in bewährter Weise die „Königin der Instrumente“ solistisch oder mit anderen Instrumenten wie Saxophon, Alphorn oder Harfe erleben, kündigt KMD Theophil Heinke, Kantor aus Waltershausen und Präsident des Thüringer Orgelsommers, an.

Die Konzertreihe wird am Freitag, 24. Juni, 19.30 Uhr, in der Bachkirche Arnstadt mit dem Konzert „Welteinklang“ eröffnet. Das renommierte Vokalmusikensemble „Sjaella“, sechs junge Damen aus Leipzig, trifft auf Orgelimprovisationen von David Timm. Weitere außergewöhnliche Konzertprogramme sind im Orgelsommer-Angebot. Zum Beispiel Orgel mit Jakob Dietz und Sandmalkunst von Anne Löper am Freitag, 1. Juli, 21 Uhr, in Seebergen. Aus dem Landkreis Gotha reiht sich in den Konzertreigen auch die Margarethenkirche Gotha am 20. Juli, ein. Ab 19.30 Uhr führt KMD Jens Goldhardt mit Thüringen-Barock Werke von Benda für Orgel und Streicher auf. In Mühlbergs Kirche spielt am 15. Juli, 19.30 Uhr, Theophil Heinke mit David Gorol (Berlin) Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ als Transkriptionen für Orgel und Violine.

Jürgen Banholzer (Frankfurt – Orgel) und Johanna Krumstroh (Hannover – Lesung) widmen ihr Konzert am 30. Juni, 19.30 Uhr, in der Stadtkirche Waltershausen dem 300. Todestag des Leipziger Thomaskantors Johann Kuhnau. In der Petrikirche Wandersleben erklingt am 23. Juli, 17 Uhr, Barockes und Romantisches mit Melchior Condoi (Sondershausen).

Das Abschlusskonzert am 24. Juli, 17 Uhr, in der Stadtkirche Schmalkalden gestaltet Heinke mit einem Barockensemble des Thüringer Orgelsommer.

„Unser diesjähriges Festival widmen wir der Ukraine und unterstützen die Opfer mit Spendensammlungen und Benefizkonzerten“, teilt Heinke mit, der auch Botschafter des Landkreises Gotha 2020-22 ist. Es sollen Musiker aus der Ukraine unterstützt werden, deren Existenz durch den Überfall Russlands auf das Land bedroht ist. Der Verein zur Erhaltung der Orgellandschaft in Thüringen arbeite dabei mit der Hilfsorganisation „Musicans hlep musiciens“ zusammen, die ukrainische Musiker in Not direkt unterstütze und ihnen vor allem fair honorierte Auftrittsmöglichkeiten innerhalb von Europa vermittle.

Nähere Informationen: www.orgelsommer.de; Karten: www.ticketshop-thueringen.de (Tel. 0361 227 5 227) sowie allen größeren Vorverkaufsstellen.