Weihnachtsmärkte im Landkreis Gotha

Landkreis Gotha.  Volksfeststimmung im Lichterschein herrscht dieses Wochenende in vielen Orten des Landkreises Gotha. Wir geben einen Überblick.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Gothaer Neumarkt ist nur einer von vielen Adventsmärkten im Landkreis.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Gothaer Neumarkt ist nur einer von vielen Adventsmärkten im Landkreis.

Foto: Peter Riecke

Wenn an diesem Samstag in Tambach-Dietharz vor dem Heimatmuseum die Pyramide angeschoben wird, ist der Reigen der Weihnachtsmärkte im Landkreis Gotha längst eröffnet. Seit Montag herrscht auf dem Gothaer Neumarkt adventliches Treiben. Diesen Freitag öffnet auf Schloss Friedenstein ein zweiter Adventsmarkt seine Pforten.

1) Tambach-Dietharz

In Tambach-Dietharz beginnt das Programm 15.30 Uhr. Höhepunkt ist wie alle Jahre wieder die Ankunft des Weihnachtsmannes mit dem Husky-Gespann um 17.30 Uhr. Mit dem Glockenschlag um 18 Uhr wird die Pyramide angeschoben.

2) Gräfenhain

Die Gräfenhainer Blasmusikanten spielen am Samstag um 16.30 Uhr in ihrem Heimatort zum Einschalten der Weihnachtsbaumbeleuchtung. Gefeiert wird aber schon ab 16 Uhr auf dem Platz vor der Schenke. Organisator ist der Gräfenhainer Partyverein.

3) Crawinkel

Das Aufstellen des Weihnachtsbaumes wird Samstagvormittag in Crawinkel gefeiert. Dazu soll ab 11.30 Uhr auf dem Markt Erbsensuppe aus der Feldküche serviert werden. Am Sonntag geben Kirchenmusikdirektor Theophil Heinke aus Waltershausen (Orgel) und der junge Friedrichrodaer Alexander Huth (Trompete) ein vorweihnachtliches Konzert. Beginn ist 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

4) Ernstroda

Am ersten Adventssonntag geht es in Ernstroda mit einem Gottesdienst in der Kirche los. Beginn ist 14 Uhr. Gegen 15 Uhr setzt auf dem Kirchplatz das Markttreiben ein. Auch die Mitglieder des Biker-Stammtisches mögen es heimelig. Sie richten bereits am Freitag ab 16.30 Uhr vor der alten Puppenfabrik ihre beliebte Biker-Weihnacht aus.

5) Seebergen

Diesen Freitag und Samstag wird im Innenhof der Gemeindeschenke in Seebergen die Adventszeit eingeläutet – Freitagabend mit dem Dudelsackspieler „MacMilchmann“ und der Seeberger Band Daily Cleaning. Ab 18 Uhr gibt es rund um die Feuerschalen Leckeres vom Rost und aus der Pfanne. Der eigentliche Adventsmarkt startet Samstag um 14 Uhr mit Bühnenprogramm und Puppentheater. Gäste vom „Hundert-Morgen-Wald“ haben sich angesagt. Der Kirchenchor lädt zum Abschluss zum gemeinsamen Adventsliedersingen ein.

6) Gotha

Am Freitag ab 18 Uhr können die Gäste in Gotha winterlich verweilen am heimeligen Feuertopf auf dem Buttermarkt. Ab 19 Uhr gibt es eine Ice-Party in der Eiswelt Gotha. Samstag und Sonntag startet das weihnachtliche Treiben 14 Uhr. Auf dem Buttermarkt und auf dem Neumarkt gibt es Bühnenprogramme, Unterhaltung für Kinder und zahlreiche Stände, an denen regionale und internationale Produkte angeboten werden. Highlight am Samstag ist um 16 Uhr das große Promikochen auf dem Buttermarkt.

7) Mechterstädt

In Mechterstädt wird am Samstag das zweite Weihnachtsleuchten gefeiert. 14 Uhr gibt der Volkschor ein Konzert, an das sich ein Auftaktgottesdienst in der Marienkirche anschließt. Markttreiben herrscht auf dem Lindenplatz. Bei Einbruch der Dämmerung wird die mit Sternenkränzen geschmückte Straßenbeleuchtung eingeschaltet. Dank Sponsorengeldern konnte sie dieses Jahr um einige Exemplare erweitert werden.

8) Ohrdruf

Der Awo-Ortsverein Ohrdruf lädt Samstag zum Weihnachtsmark ein. Auf dem Gelände des Awo-Seniorenparks erwarten die Besucher ab 14 Uhr festlich geschmückte Stände, Leckeres vom Grill und aus dem Ofen sowie ein musikalisches Unterhaltungsprogramm.

9) Langenhain

In Langenhain zieht am Sonntag ab 14 Uhr weihnachtlicher Duft über den festlich geschmückten Lindenplatz. Die Jüngsten des Heimatvereins führen gegen 15 Uhr das Märchen „Aschenputtel“ auf. Ab 16 Uhr spielen die Tabarzer Blasmusikanten. 17 Uhr beginnt das Adventskonzert in der Maria-Magdalena-Kirche mit dem Phönixchor. Der Märchenwald bleibt bis Donnerstag, 5. Dezember, geöffnet. Er kann nach vorheriger Anmeldung unter Tel.: 03622/67 15 7 besichtigt werden.

10) Schnepfenthal

In Schnepfenthal wird Samstag ein Adventsfest rund um die Kirche ausgerichtet. 14 Uhr geht es geht los. 15 Uhr eröffnet der Kindergarten das Bühnenprogramm. Der Lampionumzug startet 17.30 Uhr.

11) Wechmar

Zum 15. Wechmarer Weihnachtsmarkt erstrahlt das Landhaus Studnitz im Lichterglanz. Freitag und Samstag sind dort Stände aufgebaut. Der Thüringer Landestrachtenverband präsentiert in der Ausstellungshalle die Exposition „Alle Jahre wieder – Der Kalender“. Der Markt startet am Freitag 17 Uhr mit dem Laternenlauf vom Kindergarten „Wichtelburg“ zum Landhaus, wo die Kinder ein Programm präsentieren. Gegen 19 Uhr geben im Rokokosaal die Chöre aus Seebergen und Wechmar ein Konzert. Am Samstag geht es 17 Uhr weiter. Es gibt ein weihnachtliches Programm mit Tänzen, Gedichten und Geschichten.

12) Georgenthal

Bürgermeister Bert Rommeiß wird auf dem Schlossplatz den Adventsmarkt am Samstag um 14 Uhr eröffnen. Anschließend treten Mädchen und Jungen des Kindergartens und der Grundschule auf. Gegen 17.30 Uhr spielt der Georgenthaler Posaunenchor weihnachtliche Bläsermusik.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Gerne nehmen wir für die weiteren Wochenenden Meldungen entgegen, wo Adventsmärkte stattfinden.