Winterfreuden bis ins Gothaer Flachland

Christin Klingbiel mit Niclas (9) und Max (4) beim Rodeln am Schlossberg Gotha.

Christin Klingbiel mit Niclas (9) und Max (4) beim Rodeln am Schlossberg Gotha.

Foto: Peter Riecke

Gotha.  Auf dem Rennsteig liegen mehr als 20 Zentimeter Schnee.

Der Winter ist ins Gothaer Land zurückgekehrt. In der Nacht zu Sonntag fiel reichlich Schnee, in Höhenlagen wie im flachen Land. Bei Temperaturen um null Grad blieb auch am Sonntag der Schnee liegen. Gothaer nutzten dies zum Rodeln, hier Christin Klingbiel mit Niclas (9) und Max (4) am Schlossberg. Die starken Schneefälle haben die Aussicht auf Skilanglauf deutlich verbessert, zumindest auf dem Rennsteig. Die Durchschnittsschneehöhe betrug am Sonntagmorgen laut Regionalverbund Thüringer Wald um Tambach-Dietharz 26 Zentimeter. Loipen und Skiwanderwege müssten neu präpariert, mit Maschine angepresst werden.