Wohnmobile ab Pfingsten willkommen in Bad Tabarz

Bad Tabarz.  Einheimischer Investor hat Platz am Tabbs samt Funktionsgebäude gebaut.

René Maas hat nahe des Kur- und Familienbades Tabbs in Bad Tabarz einen Platz für zwölf bis 15 Wohnmobile samt Funktionsgebäude mit Duschen, Toiletten und Abwaschraum gebaut. Pfingsten soll der Platz eröffnet werden.

René Maas hat nahe des Kur- und Familienbades Tabbs in Bad Tabarz einen Platz für zwölf bis 15 Wohnmobile samt Funktionsgebäude mit Duschen, Toiletten und Abwaschraum gebaut. Pfingsten soll der Platz eröffnet werden.

Foto: Claudia Klinger

In einem warmen Rot fällt ein neues Gebäude nahe des Parkplatzes am Familien- und Sportbad Tabbs auf. Es gehört zu einem Areal für zwölf bis 15 Wohnmobile, die künftig im Kneipp-Heilbad Station machen können. Zu Pfingsten will René Maas, der private Investor, den neuen Wohnmobil-Platz eröffnen. Derzeit laufen die letzten Arbeiten, bei denen der Bad Tabarzer an den Wochenenden selbst mit anpackt. Im neuen Funktionsgebäude gibt es Toiletten und Duschen, die auch behindertengerecht und für Familien ausgelegt sind. Einen Raum zum Abwaschen und ein kleines Büro finden ebenfalls Platz. Auch an die Abwasserent- und Wasserversorgung sowie Stromanschlüsse ist gedacht.

René Maas wird den Platz im Nebenerwerb betreiben. Ansonsten arbeitet er in drei Schichten in einem Industriebetrieb in Waltershausen. Der Bad Tabarzer ist selbst gern mit dem Wohnmobil unterwegs und weiß deshalb, worauf es mobilen Urlaubern ankommt.

Die erste Buchung sei bereits eingegangen, sagt er. „Die Gäste kommen aus dem Schwabenland und waren schon mal in Bad Tabarz. Sie wollen gleich eine ganze Woche bleiben“, freut sich Maas, der sein neues Übernachtungsangebot zunächst über die Tabarz-App und die Internetseite der Gemeinde bekannt macht.