Ilm-Kreis. Zu Demonstrationen für die Wahrung von Menschenwürde und Demokratie wird am 30. Januar in Ilmenau und am 4. Februar in Arnstadt aufgerufen.

Unter dem Motto „Menschen schützen – Unsere Demokratie verteidigen“ ruft das Bündnis „Ilmenau zusammen“ am Dienstag, 30. Januar, zu einer Demonstration auf. Los geht es laut einer Mitteilung der Veranstalter um 17.30 Uhr mit einer Auftaktkundgebung am Wetzlarer Platz. Von dort aus startet dann ab 18 Uhr ein Umzug durch die Stadt bis zum Marktplatz, wo gegen 19 Uhr eine zweite Kundgebung geplant sei.

Mit Sorge auf die politischen Entwicklungen in Deutschland schauen auch die Bürgerinnen und Bürger in Arnstadt. Unter dem Motto „Nie wieder ist jetzt! Für die Demokratie einstehen“ wird am kommenden Sonntag, 4. Februar, um 15 Uhr auf dem Marktplatz der Kreisstadt ebenfalls zur Kundgebung aufgerufen.