Ilm-Kreis. Kleine und witzige Aktionen sind überall in der Region zu finden.

Die seit einigen Jahre leere Stelle im Bratwurstkreisel von Holzhausen ist wieder gefüllt. Dort wo einst die übergroße Bratwurst-Skulptur thronte, hat nun ein Unbekannter einen Spielzeug-Traktor aufgestellt, um seine Sympathie mit den protestierenden Landwirten auszudrücken. Verkehrsteilnehmer, die auf der Landesstraße von Dosdorf nach Siegelbach fahren, können dagegen das Werk von Sylvio Korn gut einsehen, das manche allerdings verwirrt: Die aufgehängten Stiefel sind eine Sympathiebekundung mit den demonstrierenden Bauern. Das verkehrtherum montierte Verkehrsschild ist ein Sinnbild dafür, dass etwas in Deutschland verkehrt läuft. „Ich bin froh, dass Bauern, Speditionen und Handwerker sich stark machen für die Menschen in Deutschland, damit sich etwas ändert in der Politik“, so Korn. Das Vekehrsschild steht übrigens auf einem Privatgrundstück.

Sylvio Korn mit seiner Sympathiebekundung am Ortseingang von Siegelbach: aufgehängte Stiefel und ein verkehrtherum montiertes Verkehrsschild.
Sylvio Korn mit seiner Sympathiebekundung am Ortseingang von Siegelbach: aufgehängte Stiefel und ein verkehrtherum montiertes Verkehrsschild. © Funke Medien Thüringen | Maik Ehrlich