Arnstadt. Beim Schlaraffia-Treffen steht Arnstadts reiche Biertradition im Fokus.

Der Verein Schlaraffia Gotha und Arnstadt e.V. veranstaltet am Donnerstag, dem 22. Februar, um 19.30 Uhr im Gärtnerhaus im Schlossgarten ein humoriges Treffen zum Thema „Bier“. Arnstadt hat bekanntlich eine sehr lange Brautradition und ist seit spätestens 1617 als Weizenbrau-Standort bekannt.

Die Schlaraffia in Arnstadt lädt hierzu Interessierte herzlich ein, der Eintritt ist frei - eine Anmeldung per E-Mail an info@dreygleichen.de oder unter Telefon: 0152/29283797 wäre erwünscht. Geboten wird in bekannt humoristischer, aber auch ernstzunehmender Weise Interessantes rund um das Quell (so nennen Schlaraffen das Bier), gepaart mit Wortwitz und einer Art Live-Rollenspiel. Eine Beteiligung mit eigenen Beiträgen oder musikalisch ist gerne gesehen, aber für niemand verpflichtend. Bier gibt es natürlich auch.

Schlaraffia ist übrigens seit 1859 Bestandteil gesellschaftlicher Kultur und ein reiner Männerbund. Politik, Religion und Beruf spielen keine Rolle bei den Treffen. Die Schlaraffia Gotha und Arnstadt trifft sich nicht mehr im Brauhaus, sondern bis Mai im Gärtnerhaus des Schlossgartens in Arnstadt. Die Sommermonate werden dann genutzt, um ab Oktober in die neue Vereinsräumlichkeit im Restaurant Schellhorns Weinstube umzuziehen.