Artern. Vom Erzieher bis zum Finanzcontroller: Die Linke Artern zieht mit einem vielfältigen Team in die Kommunalwahlen. Der jüngste Kandidat ist 25 Jahre alt.

Die Kommunalpolitiker der Linken haben sich auf die Wahlen vorbereitet und wollen langfristig den Generationswechsel im Arterner Stadtrat vorbereiten. Das geht aus einer Pressemitteilung der Linken hervor. Neben den bekannten Gesichtern ab Mitte 50 aufwärts kandidieren in diesem Jahr sechs junge Leute aus Artern, die um die 30 Jahre alt sind und ab der kommenden Wahlperiode zukünftig die Arbeit im Stadtrat für Die Linke übernehmen sollen, heißt es in der Mitteilung.

Der Newsletter für den Kyffhäuserkreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Kyffhäuserkreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Jüngste von ihnen ist 25, der „Älteste“ 34 Jahre. Alle Kandidaten bringen laut Mitteilung Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Bereichen ein. Über die Themen Wirtschaft, Soziales und Kommunalpolitik können sie verschiedenste Bereiche thematisch abdecken und würden laut Mitteilung ein Zugewinn für den Stadtrat sein. Mit Christoph Saal (33, Erzieher) und Martin Seidel (32, Produktionsplaner/ -steuerer) sind aktuell bereits zwei Nachwuchs-Linkenpolitiker im Arterner Stadt- und Ortschaftsrat vertreten.

Vier neue Gesichter für die Arterner Stadtratswahl

Tobias Lyson, Rick Rothenberg, Martin Seidel (von links) stellen sich zur Wahl, weil sie im neuen Arterner Stadtrat mitarbeiten möchten.
Tobias Lyson, Rick Rothenberg, Martin Seidel (von links) stellen sich zur Wahl, weil sie im neuen Arterner Stadtrat mitarbeiten möchten. © Christin Peulecke | Christin Peulecke

Neu dabei sind Niklas Paternoga (25, Elektriker), Sophia Heckl (28, Lehrerin), Tobias Lyson (32, Industriemeister) und Rick Rothenberg (34, Finanzcontroller in einer Verwaltung). Daneben treten weitere bekannte Gesichter wie die Fraktionsvorsitzende Petra Buffi (62, Juristin), Annegret Koenen (67, Pflegedienstleiterin), Ronald Ehrenpfordt (66, Diplomingenieur), Steffen Weigel (56, Facility Manager), Wolfgang Koenen (72, Diplomökonom, Ortschaftsbürgermeister Artern), Ronald Römer (57, Schumacher), Andreas Rummel (67, Dr.-Ing.) und Torsten Blümel (59, Dipl.-Ing oec., Bürgermeister) an.

Die Linken wollen nach eigenem Bekunden wieder stärkste Partei im Arterner Stadtrat werden. red