Mit dem Fahrrad samt Schlitten vergeblich vor Polizei geflüchtet

Meiningen  Der Mann gab diesen Grund für seinen Fluchtversuch an.

Foto: CHROMORANGE / Norbert J. Sülzner / Imago

Meininger Polizisten wollten Donnerstagnacht einen 35-jährigen Mann kontrollieren, als dieser auf einem Fahrrad ohne Beleuchtung durch die Adelheidstraße in Meiningen fuhr. Neben dem fehlenden Licht, hatte der Mann auch einen Holzschlitten an seinem Drahtesel befestigt. Die Aufforderung, stehen zu bleiben, ignorierte der Mann jedoch und trat in die Pedale.

Die Beamten verfolgten ihn zu Fuß und konnten ihn schließlich in der Neunkirchener Straße stellen. Der 35-Jährige gab gegenüber den Beamten an, durch die Flucht einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung entgehen zu wollen, da er keinen triftigen Grund hatte, weshalb er nachts im Stadtgebiet unterwegs war. Doch die Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen ihn wurde gefertigt.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen