300 Euro für den Grotte-Verein in Obergebra

Obergebra.  Gute Nachricht für Obergebra: Der Verein „Grotte“ erhielt jetzt 300 Euro von der Volksbank. Von dem Geld sollen nun vier Bänke restauriert werden.

Volksbank-Mitarbeiterin überreicht den Scheck an Mario Krüger. Auch Felix Drews (rechts) und Johann Jalowy freuen sich über den Geldsegen. 

Volksbank-Mitarbeiterin überreicht den Scheck an Mario Krüger. Auch Felix Drews (rechts) und Johann Jalowy freuen sich über den Geldsegen. 

Foto: Birgit Eckstein

Dank eines 300-Euro-Spendenschecks von der Nordthüringer Volksbank will der Verein „Grotte“ im Frühjahr vier Bänke im Ort restaurieren. Die Bänke hatten die Vereinsmitglieder vor rund fünf Jahren in Eigenleistung selbst gebaut und aufgestellt.

Der Verein „Grotte“ hat zurzeit 23 Mitglieder. „Wir sind eine bunte Mischung. Frauen und Männer sind bei uns gleichermaßen vertreten. Der kleine Michel ist mit seinen elf Monaten der Jüngste, und unser ältestes Mitglied ist 76 Jahre alt“, erzählt der Vereinsvorsitzende Mario Krüger.

Ihr Domizil haben die Grotte-Mitglieder in der alten Schmiede, die sie vor gut zehn Jahren selbst sanierten. Auch im Dorfleben engagiert sich der vor 19 Jahren gegründete Verein, sei es beim jährlichen Maibaumsetzen oder beim traditionellen Glühweinabend am Schmiedefeuer. Dieser steigt am 7. Dezember ab 17 Uhr an der alten Schmiede neben dem Dorfgemeinschaftshaus in der Halle-Kasseler-Straße.

Zu den Kommentaren