79-Jähriger ängstigt Kind vor Schule in Nordhausen

red
Die Nordhäuser Polizei konnte den Mann ausfindig machen. (Symbolbild)

Die Nordhäuser Polizei konnte den Mann ausfindig machen. (Symbolbild)

Foto: Daniel Volkmann / Archiv

Nordhausen.  Ein 79 Jahre alter Mann hat einem elfjährigem Mädchen vor einer Schule in Nordhausen Angst eingejagt.

Ein besorgter Vater meldete sich am Mittwoch bei der Polizei in Nordhausen, weil seine elfjährige Tochter vor ihrer Schule von einem fremden Mann geängstigt wurde. Demnach war der Mann auf das Mädchen zugegangen und hatte seine Arme ausgebreitet, in die das Kind laufen sollte.

Laut Angaben der Polizei schrie die Elfjährige und lief davon. Als sie ihrem Vater von dem Vorfall berichtet hatte, informierte dieser die Polizei. Diese startete sogleich eine umfangreiche Fahndung nach dem verdächtigen Mann und konnte einen 79-Jährigen ermitteln. Er konnte der Polizei allerdings keinen plausiblen Grund nennen, warum er das Mädchen ansprach. Er wurde schließlich eindringlich belehrt, dies in Zukunft zu unterlassen.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Nordhausen.