Affenwald auf dem Straußberg darf ab Samstag wieder öffnen

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Bewohner des Affenwaldes freuen sich auf ihre ersten Besucher nach dem Lockdown.

Die Bewohner des Affenwaldes freuen sich auf ihre ersten Besucher nach dem Lockdown.

Foto: Silvio Dietzel

Straußberg.  Zusätzliches Personal und Bänke sollen Neustart im Affenwald unterstützen. Besucher werden gebeten, sich an die Corona-Regeln zu halten.

Der Affenwald darf wieder öffnen – ab Samstag, 10. April, kündigt der Betreiber Silvio Dietzel an. Es gebe aber ein paar Auflagen, die erfüllt werden müssen. Grundsätzlich müssen Besucher ein Kontaktnachverfolgungsformular ausfüllen. Dieses muss vier Wochen lang aufbewahrt werden. Danach werden diese Formulare datenschutzkonform vernichtet.

Eine Onlinebuchung und ein Buchungsfenster seien nicht erforderlich. Tickets gibt es ganz normal an der Tageskasse. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei nur da erforderlich, wo die Abstandsregel nicht eingehalten werden kann.

Der Affenwald ist wie gewohnt von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist bereits 17 Uhr.

Der Betreiber will mit zusätzlichem Personal darauf achten, dass auch im Kassenbereich und natürlich im gesamten Affenwald die Abstandsregeln von zwei Metern eingehalten werden. Hier appellieren die Mitarbeiter auch an die Vernunft und die Einsicht der Besucher.

Die Gäste-WCs, gegenüber im Hotel Waldhaus, sind geöffnet und werden mehrmals am Tag intensiv gereinigt und desinfiziert. Zusätzliche Bänke sollen im Areal aufgestellt werden, um eine weitere Streuung von Sitzgelegenheiten für Bedürftige zu schaffen, damit diese nicht zu dicht auf den Bänken sitzen müssen.

Der Kiosk an der Sommerrodelbahn habe von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Zeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten des Affenwaldes. Die Mitarbeiter haben ein kleines Sortiment an Eis und Getränken. Ebenso soll es Kaffee und Bockwurst zum Mitnehmen geben. Ein direkter Verzehr am Kiosk ist nicht gestattet. Tierfutter wird nicht verkauft. Füttern und Anfassen der Tiere bleiben weiterhin komplett verboten.

Die Eintrittspreise sind unverändert. Die Mitarbeiter appellieren an alle Gäste, sich an die Regeln zu halten. Selbst mit dem Fehlverhalten einzelner Gäste riskiere der Affenwald ein Öffnungsverbot. Die Sommerrodelbahn darf leider noch nicht wieder geöffnet werden.