Anonyme Beiträge sind möglich

Ellrich  Zukunftsforum 2030 ohne Klarnamen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Das Zukunftsforum Ellrich 2030 ist in der Sommerpause“, stellt Ingmar Flohr (FDP) fest. Es sei ruhig im Forum geworden. „Die Menschen in der Einheitsgemeinde scheinen zufrieden zu sein“, so Flohr. Vielleicht sei es aber auch der letzten Ankündigung in der Ellricher Zeitung vom Juli geschuldet, als die Initiatoren darum baten, dass die Beiträge ausschließlich mit Klarnamen zu veröffentlichen sind. „Das war ein Schnellschuss von mir. Wir werden das wieder korrigieren. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Wortmeldungen anonym zu veröffentlichen. Die Menschen sollen mitmachen – nur so kommen wir weiter voran“, ist sich Flohr sicher.

Diverse Artikel wurden bereits in der Ellricher Zeitung veröffentlicht. Das Biosphärenreservat, die Wanderwege, die Digitalisierung und die Infrastruktur haben die Menschen am meisten bewegt. „Da ist der ein oder andere interessante Beitrag eingegangen“, freut sich Flohr über die anfänglich doch große Resonanz. Zuletzt habe sogar die Seniorenbeauftragte die Plattform zur Information der Senioren genutzt.

Unter www.zukunftsforum-ellrich2030.de können Beiträge eingestellt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.