Nordhausen. Traditioneller Weihnachtsmarkt beginnt am Freitag. Wochenmarkt zieht ab Dienstag in die Rautenstraße.

Derzeit arbeiten viele fleißige Hände an den Vorbereitungen des diesjährigen Weihnachtsmarktes in der Stadt Nordhausen. Los geht es mit dem traditionellen Stollenanschnitt am kommenden Freitag, 25. November, um 16 Uhr vor dem Rathaus. „Bis zum 20. Dezember verwandelt sich die Nordhäuser Innenstadt in eine stimmungsvolle Adventslandschaft und in einen festlichen Ort für Begegnungen“, kündigt OB-Büroleiter Lutz Fischer an. Das Türchenöffnen des Adventskalenders am Alten Rathaus und Nikolaiplatz, der Handwerkermarkt an den Adventswochenenden auf dem Blasii-Kirchplatz, ein Karussell, der Märchenwald mit Hexenhaus und tägliche Besuche des Weihnachtsmanns laden dazu ein.