Südharz. Die Behörde überwacht etwa 31.000 Haustiere im Landkreis Nordhausen. Bei Verstößen wird nicht weggeschaut. Die Vorgehensweise bei Anzeigen ist umstritten.

Das Veterinäramt des Kreises steht in der Kritik. Die Vorgehensweise der Behörde bei Anzeigen von Verstößen in der Tierhaltung ist für Außenstehende schwer nachzuvollziehen. Das zeigen zwei aktuelle Fälle im Landkreis.