Nordhausen. Die Erweiterung des Spielplatzes auf dem Schulgelände am Nordhäuser Geiersberg ist geglückt. Dass die vier Outdoor-Geräte angeschafft werden konnten, ist dem Förderverein zu verdanken.

21 Tage. So lange hat es gedauert, bis der Beton der vier neuen Outdoor-Fitnessgeräte auf dem Schulhof am Nordhäuser Geiersberg ausgehärtet war. Nun sollen sie endlich ihrer Bestimmung übergeben werden, betont Jörg Lorenz, Schulleiter des Förderzentrums Johann-Heinrich-Pestalozzi, am Dienstag. Nur noch ein Absperrband trennt die Schüler und Pädagogen von den Geräten. Dieses wird wenig später mithilfe einer Schere feierlich durchtrennt. Dann gibt es für die Schüler kein Halten mehr. Sie stürmen sofort auf den freigegebenen Bereich und nehmen die Sportgeräte in Beschlag.