Nordhausen. Wieder einmal müssen die Verkehrsbetriebe in Nordhausen improvisieren. Schuld ist eine Baustelle, die demnächst eingerichtet werden soll.

Die Straßenbaustellen in der Stadt wirken sich nicht nur auf den privaten Autoverkehr aus. Auch die Busse sind betroffen. Wegen Bauarbeiten, die in der Zeit vom 12. bis 16. Februar geplant sind, kann die Stadtbuslinie E ihren gewohnten Fahrplan nicht einhalten. „In diesem Zeitraum können die Haltestellen Nordhausen/Berufsschule 2 und Salza/Friedhof in Richtung Salza nicht bedient werden“, erklärt Gerd Grübner, Verkehrsmeister bei den Nordhäuser Verkehrsbetrieben. „Und in Richtung Bahnhof kann die Haltestelle Berufsschule 2 nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle für die Straße der Genossenschaften wird hinter dem Kreisel Niedersalza in Richtung Hesseröder Straße eingerichtet.“ Grübner bittet die Fahrgäste um Verständnis.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen