Nordhausen. Da haben Polizisten in Nordhausen einen guten Riecher bewiesen. Bei ihrer Verkehrskontrolle bestätigt sich prompt ihr Verdacht.

Für Aufsehen sorgte am Dienstag ein Radfahrer in Nordhausen, berichtet die Landespolizeiinspektion. Der Mann war gegen 16.40 Uhr auf seinem E-Bike am Pferdemarkt unterwegs. Sein Verhalten und vor allem seine Fahrweise waren verdächtig.

Der Radfahrer fiel aufmerksamen Polizisten auf, die ihn daraufhin stoppten. Die Gesetzeshüter hatten einen guten Riecher. Bei ihrer Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass der 41-Jährige unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Der Newsletter für Nordhausen

Alle wichtigen Informationen aus der Region Nordhausen, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zur Beweissicherung brachten die Beamten den Betrunkenen für eine Blutentnahme in das Südharz-Klinikum. Die Polizisten untersagten dem Mann anschließend die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen