Audi auf Autobahn ausgebrannt – A38 bei Bleicherode stundenlang gesperrt

Bleicherode.  Auf der A38 ist im Landkreis Nordhausen am Freitag ein Audi in Brand geraten. Für die Lösch- und Reinigungsarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Göttingen gesperrt werden.

Auf der A38 ist am Freitagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Großwechsungen und Bleicherode ein Auto ausgebrannt.

Auf der A38 ist am Freitagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Großwechsungen und Bleicherode ein Auto ausgebrannt.

Foto: Silvio Dietzel

Auf der A38 ist am Freitagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Großwechsungen und Bleicherode ein Auto ausgebrannt. Die Autobahn musste daraufhin in Richtung Göttingen für mehrere Stunden gesperrt werden.

Nach ersten Informationen hatte der Fahrer eines Audi A6 gegen 15 Uhr etwa einen Kilometer vor dem Rastplatz Galgenberg einen technischen Defekt an seinem Fahrzeug bemerkt. Er konnte den Audi gerade noch auf dem Seitenstreifen abstellen, musste aber mit ansehen, wie das Auto in Flammen aufging.

Alle Personen hätten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen können. Verletzt worden sei niemand. Am Audi entstand Totalschaden.

Gegen 17.10 Uhr war die Autobahn noch immer gesperrt. Durch ausgetretenes Öl auf der Fahrbahn muss diese zunächst noch gereinigt werden, bevor der Verkehr wieder freigegeben werden kann.

Mehr Blaulichtmeldungen