Auleben schmückt sich für die Adventszeit

Nachdem vor wenigen Tagen der Weihnachtsmarkt im Europadorf Auleben abgesagt wurde, lässt sich Gästeführer Eckhardt Haupt dennoch nicht die Stimmung vermiesen und schmückte am Mittwoch den Neuen Rüxleber Hof in Auleben.

Nachdem vor wenigen Tagen der Weihnachtsmarkt im Europadorf Auleben abgesagt wurde, lässt sich Gästeführer Eckhardt Haupt dennoch nicht die Stimmung vermiesen und schmückte am Mittwoch den Neuen Rüxleber Hof in Auleben.

Foto: Marco Kneise

Auleben.  Weihnachtsschmuck am Neuen Rüxleber Hof.

Wenn schon Aulebens Weihnachtsmarkt in diesem Jahr erneut coronabedingt ausfällt, dann sollte wenigstens reichlich Weihnachtsdekoration das Europadorf zieren. Das dachte sich Gästeführer Eckhard Haupt und schmückte den Neuen Rüxleber Hof, der sich aktuell in der Winterpause befindet, mit den passenden Accessoires. Der traditionelle Weihnachtsmarkt hätte an diesem Wochenende zum 1. Advent stattgefunden. Bereits vergangene Woche entschieden sich die Organisatoren wegen der angekündigten Pandemie-Regelungen gegen die Veranstaltung, da durch diese kein fröhlicher Treffpunkt zustande gekommen wäre.