Bauarbeiten in Urbach wirken sich auf Regionalbuslinie aus

Wegen einer Sperrung in Urbach können Bushaltestellen nicht wie gewohnt angefahren werden.

Wegen einer Sperrung in Urbach können Bushaltestellen nicht wie gewohnt angefahren werden.

Foto: Jens Feuerriegel

Urbach.  Fahrgäste müssen ab Dienstag für einige Tage eine Ersatzhaltestelle nutzen.

Aufgrund von Bauarbeiten in Urbach kommt es in der Zeit vom 6. bis voraussichtlich 9. April auf der Regionalbuslinie 21 zu Behinderungen, kündigt Marco Weißkopf, stellvertretender Verkehrsmeister der Nordhäuser Verkehrsbetriebe, an. „In diesem Zeitraum kann die Haltestelle Urbach nicht bedient werden“, erklärt Weißkopf. „Für die Haltestelle Urbach/Kirchfeld wird eine Ersatzhaltestelle etwa 30 Meter in Richtung Ortsausgang eingerichtet. Diese Haltestelle kann auch von den Fahrgästen genutzt werden, die sonst die Haltestelle Urbach nutzen.“ Die Verkehrsbetriebe bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter im Stadtwerke-Servicecenter gern telefonisch unter 03631 / 62 91 70. Das Servicecenter hat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13.15 bis 17 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale unter 03631 / 63 92 15 zur Verfügung.