Besonderer Gottesdienst zu Himmelfahrt in Nordhausen

Nordhausen.  Not macht erfinderisch. Da sich die Corona-Krise auch auf das Gemeindeleben von St. Blasii auswirkt, wird ein Gottesdienst to go angeboten.

Die St.-Blasii-Kirche bei einem Sonnenuntergang über Nordhausen.

Die St.-Blasii-Kirche bei einem Sonnenuntergang über Nordhausen.

Foto: Christoph Keil

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem besonderen Himmelfahrts-Gottesdienst lädt die Nordhäuser Blasii-Gemeinde ein: unter freiem Himmel, aber auch mit ganz irdischen Hygiene-Auflagen. Am Himmelfahrtstag gibt es auf dem Weg zwischen Blasiikirche und Altendorfer Kirche kreative Stationen mit Gelegenheiten zum Beten, zum Klagen und Danken, zum Gestärkt-Werden, Musik-Hören und Bibel-Erleben, kündigt Regina Englert, Sprecherin des Südharzer Kirchenkreises, an. Man kann Himmels-Boten treffen, Himmels-Schlüssel finden oder eine Himmels-Leiter ausprobieren. Man kann den „Gottesdienst to go“ irgendwann zwischen 9.30 und 12 Uhr und irgendwo zwischen Blasiikirchplatz und Altendorfer Kirche beginnen und dann von dort aus weitergehen. Besucher werden gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und unterwegs auf den vorgeschriebenen Abstand zueinander zu achten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren