Bestseller-Autor Wolfgang Hohlbein liest in Nordhausen

Nordhausen.  Der Bestseller-Autor Wolfgang Hohlbein kommt am 1. Oktober für gleich zwei Lesungen in die Rolandstadt.

Der Bestseller-Autor Wolfgang Hohlbein.

Der Bestseller-Autor Wolfgang Hohlbein.

Foto: Christophe Gateau / dpa

Der bekannte Fantasy-Romancier und Bestseller-Autor Wolfgang Hohlbein kommt am Donnerstag, 1. Oktober, nach Nordhausen. Wie das Rathaus mitteilt, wird er zweimal in der Stadtbibliothek lesen. Am Vormittag sind Kinder der Klassenstufen 4 und 5 in die Stadtbibliothek geladen. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich.

Am Abend kommen Fantasy-Liebhaber auf ihre Kosten: 19.30 Uhr wird Wolfgang Hohlbein aus seinem Roman „Armageddon – Die Nephilim“ lesen.

Zum Inhalt: Jericho ist gefallen, und Beka hat alle Freunde verloren, die mit ihr in den zerstörten Städten des gelobten Landes gegen die Engel gekämpft haben. Als Beka auf die exzentrische Nonne Uriella trifft, schöpft sie neue Hoffnung. Doch in einem Weltuntergangs-Tornado gerät Beka zwischen die Fronten entfesselter Engelsgewalt und verzweifelt kämpfender Elitesoldaten. Schwer verletzt erwacht sie im atomar verwüsteten Rom und sieht sich der Inquisitorin Alexa gegenüber, die sie kreuzigen will.

Mit 43 Millionen verkauften Bücher ist Hohlbein einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Liebhaber von Horror-, Science-Fiction- und Fantasyliteratur kennen ihn wohl alle. Da aufgrund der Corona-Einschränkungen die Platzkapazität im Ratssaal des Bürgerhauses beschränkt ist wird allen Besuchern empfohlen, Karten im Vorverkauf zu erwerben. Der Eintritt beträgt 10 Euro.