Betrunkener Mann randaliert mit Messer in Nordhausen

red
Mit einem Messer in der Hand lief ein betrunkener Mann durch Nordhausen und sorgte damit für einen Einsatz der Polizei. (Symbolbild)

Mit einem Messer in der Hand lief ein betrunkener Mann durch Nordhausen und sorgte damit für einen Einsatz der Polizei. (Symbolbild)

Foto: Marcus Führer / dpa

Nordhausen.  Ein betrunkener Mann lief mit einem Messer durch Nordhausen und sorgt damit für einen Polizeieinsatz.

Am Dienstagabend sorgte in Nordhausen ein bereits polizeibekannter 25 Jahre alter Mann für einen Polizeieinsatz. Zahlreiche Anrufer wählten den Notruf und meldeten, dass der Mann mit einem Messer bewaffnet und schreiend durch die Straßen laufen würde. Dabei habe er auch Passanten bedroht.

Die Polizei fand den Mann schon kurze Zeit später im Bereich der Kranichstraße. Er stand offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Ein Rettungswagen brachte ihn schließlich ins Krankenhaus.

Auf seinem Weg durch die Stadt habe der 25-Jährige laut Polizei mit einer Bierflasche die Fensterscheibe einer Immobilienfirma beschädigt. Weiteren Ermittlungen zufolge, drohte er niemandem konkret, sondern zog mit dem Messer wild herumfuchtelnd durch die Stadt. Das Messer wurde sichergestellt. Gegen den Mann laufen nun Ermittlungen wegen des Verdachts der Bedrohung und Sachbeschädigung.

Weitere Polizeimeldungen

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.