Christen weltweit beten gemeinsam

Die Glocken am Nordhäuser Dom läuten am Mittwoch, 25. März, länger als gewöhnlich.

Die Glocken am Nordhäuser Dom läuten am Mittwoch, 25. März, länger als gewöhnlich.

Foto: Marco Kneise / Archiv

Nordhausen.  Auch die Nordhäuser Christen sind aufgerufen, sich dem Papstgebet am 25. März um 12 Uhr anzuschließen.

Die Glocken des Nordhäuser Domes werden am Mittwoch, 25. März, um 12 Uhr länger als gewöhnlich läuten. Das hat jetzt Dompfarrer Steffen Riechelmann angekündigt. Hintergrund ist das für Mittag geplante Papstgebet, für das Franziskus alle Christen weltweit aufgerufen hat, ein Vaterunser zu beten und so ein Zeichen der Solidarität zu setzen. „Die Domgemeinde lädt alle Christen in Stadt und Landkreis ein, sich dem Aufruf anzuschließen und beim Läuten der Glocken ein Vaterunser zu beten“, so Riechelmann.