Corona-Schnelltests haben an Schulen im Landkreis Nordhausen begonnen

Nordhausen  Etwas mehr als die Hälfte der Schüler einer Bildungseinrichtung nehmen an der freiwilligen Aktion teil.

Das Symbolbild zeigt einen Corona-Schnelltest.

Das Symbolbild zeigt einen Corona-Schnelltest.

Foto: Peter Michaelis

An den Schulen des Landkreises Nordhausen sind am Mittwoch die Corona-Schnelltests angelaufen. Am Staatlichen Berufsschulzentrum in Nordhausen waren 205 Schüler der Abschlussklassen aufgerufen, an den freiwilligen Tests teilzunehmen. „Etwa 120 Schüler haben sich an beiden Schulteilen testen lassen“, sagt der stellvertretende Schulleiter Mathias Wiegleb. Mit der Teilnahmequote von etwa 60 Prozent sei er zufrieden, auch 13 Lehrer haben sich dem Test unterzogen. Dieser soll einmal pro Woche angeboten werden. „Die Tests durch das Praxisteam von Steffi Stüber sind sehr professionell abgelaufen“, lobt Wiegleb. Auch an der Oberschule in Ellrich wurde am Mittwoch getestet, um ein zweites Beispiel zu nennen. „Bei uns haben 23 Schüler am Test teilgenommen, das ist etwa die Hälfte der Schüler aus der 9. und 10. Klasse“, berichtet Schulleiterin Carola Böck.