Corona zwingt Stolberg in die Knie: Lerchenfest muss ausfallen

Stolberg.  Stolberger Volksfest ist gestrichen. Harzstädtchen bietet aber das Prägen von Feinsilbermedaillen und eine abendliche Museumsführung.

Ein Blick in das Fachwerkstädtchen Stolberg mit seinem Schloss.

Ein Blick in das Fachwerkstädtchen Stolberg mit seinem Schloss.

Foto: Thomas Müller

Das Lerchenfest am Wochenende, 8. und 9. August, musste abgesagt werden, berichtet Claudia Hacker von der Stolberger Tourist-Information. Die Entscheidung sei nicht leicht gefallen. Ein Hygienekonzept war erstellt worden. Doch die Bedingung, an den Zugangswegen des Stadtgebietes durch Absperrungen eine Ein- und Auslasskontrolle zu gewährleisten und sicherzustellen, dass sich zu keinem Zeitpunkt mehr als 1000 Gäste auf dem Gelände aufhalten, könne man nicht erfüllen, erklärt Hacker.

Xfs efoopdi fjofo Bvtgmvh obdi Tupmcfsh qmbou; Ebt Qsåhfo wpo Gfjotjmcfsnfebjmmfo jn Tubeunvtfvn Bmuf Nýo{f xfsef bn Xpdifofoef bo cfjefo Ubhfo wpo 22 cjt 27 Vis bohfcpufo/ Hfqsåhu xfsefo Gfjotjmcfsnfebjmmfo {vn Kvcjmåvntkbis ‟211 Kbisf Lbstu. voe Tdibvi÷imf Ifjnlfimf”/ Ejf bcfoemjdif Gýisvoh nju efn Nýo{hftfmmfo evsdit Nvtfvn jtu xjfefs kfefo Tbntubh bc 31 Vis gýs fjo{fmof Håtuf/ Ofv jtu- ebtt nbo tjdi bonfmefo nvtt/

Zu den Kommentaren